Samstag, 9. Juli 2022, 9 bis 14 Uhr
Enzauenpark Pforzheim

Konokai - Schreinerausbildung für junge Männer

Ein Ausbilder erklärt die Funktionsweise der Hobelmaschine Die Evangelisch-methodistische Kirche in Sierra Leone engagiert sich in großem Maße in dem Betrieb von Schulen. Jedoch gibt es praktisch keine staatlich organisierte Berufs­ausbildung, die sich daran anschließen könnte. Um zu über­leben, bleibt für die Jugendlichen nach Abschluss der Schulausbildung daher oft nur die Arbeit als Tagelöhner – zum Teil in menschenunwürdigen Tätigkeiten. Deshalb wurde Anfang 2018 in unmittelbarer Nähe zum Projekt "Konomusu" ein weiteres Ausbildungszentrum gegründet, das sich nun an junge Männer richtet.

Gemeinsames Arbeiten bei Konopenter Das Projekt Konokai bietet jungen Männern die Möglichkeit, in einer einjährigen Ausbildung das Schreiner-Handwerk zu erlernen. Der Name Konokai bedeutet »Mann aus dem Kono-Distrikt« – in Anlehnung an das Projekt Konomusu (»Frau aus dem Kono-Distrikt«).
Neben den traditionellen Fertigkeiten (v.a. Sägen und Hobeln) lernen die Auszubildenden auch den Umgang mit Holz­bearbeitungs­maschinen. Aber auch das wirtschaftliche Arbeiten sowie Hilfen zur Führung eines Kleinbetriebs sind in dem Aus­bildungs­konzept enthalten. Ähnlich wie bei Konomusu erhalten die Absolventen beim Abschluss der Ausbildung ein "Start-Up-Kit" mit nicht-elektrischen Werkzeugen, das ihnen den Weg in die Selbst­ständigkeit ohne Schulden erleichtern soll.

Ausbilder und Auszubildende beim Handschleifen In den vergangenen beiden Jahren konnte nun das Aus­bildungsgebäude fertiggestellt und zahlreiche Werkzeuge, Maschinen und Materialien aus Deutschland überbracht werden. Das Training der zukünftigen Ausbilder erfolgte schließlich durch Lehrer und Auszubildende der Gewerb­lichen Schule in Waiblingen, die von Beginn an maßgeblich am Aufbau von "Konokai" beteiligt war. Zwischenzeitlich sind in einer kleinen Metallwerkstatt sogar das Schweißen und einfache Metallarbeiten durchführbar, wodurch die Möglich­keiten des Projekts erheblich erweitert wurden.

<<< Zurück | Weiter >>>

Läufergruppe